Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Prebitz

Vorschaubild

Hans Freiberger

Bahnhofstraße 11
95473 Creußen

Telefon (09270) 989-0
Telefax (09270) 98977

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinde-prebitz.de
Homepage: www.gem-prebitz.de

Wir laden Sie herzlich ein, unsere schöne Gemeinde auf den folgenden Seiten näher kennen zu lernen. Lassen Sie sich überraschen und informieren Sie sich.

 

Kommen Sie doch einmal nach Prebitz. Wir freuen uns darauf, Sie willkommen zu heißen!

 

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, Fragen oder Anregungen haben, sind wir gerne für Sie da: Online, telefonisch und selbstverständlich auch persönlich.

 

 

Gemeindezentrum Prebitz

Bieberswöhr 27 

95473 Prebitz

Tel.: 09205 988-610

Fax: 09205 988-1020


Aktuelle Meldungen

Ergebnisse des Bürgerentscheids "Rad- und Fußweg Funkendorf-Bieberswöhr"

Der Abstimmungsausschuss hat in seiner Sitzung am 28.05.2019 folgendes Ergebnis der Abstimmung festgestellt: 

 

1. Zahl der Stimmberechtigten:                                  820

 

2. Zahl der Personen, die abgestimmt haben:         598

 

3. Zahl der insgesamt abgegebenen Stimmen: 

 

            Gültige Ja-Stimmen:                                          297

            Gültige Nein-Stimmen:                                     298

            Gültige Stimmen insgesamt:                           595

            Ungültige Stimmen insgesamt:                           3

 

4. Der Abstimmungsausschuss stellte fest, dass der Bürgerentscheid mit 595 gültigen Stimmen und davon mit 298 Stimmen mehrheitlich im Sinne von NEIN beantwortet wurde. Das nach Art. 18a Abs. 12 Gemeindeordnung (GO) erforderliche Abstimmungsquorum von 20 v. H. der Stimmberechtigten (164 Stimmen) ist erreicht. 

 

5. Der Bürgerentscheid brachte folgendes Ergebnis: 

Der Bürgerentscheid ist im Sinne von NEIN entschieden. 

 

 

 

Einladung zu den Silberfilm-Vorführungen im Kintopp Hollfeld

Je älter wir werden, umso bereichernder kann dieser Treffpunkt sein. Zu den Veranstaltungen des Kulturnetzwerkes Silberfilm sind Menschen +/-100, mit und ohne Assistenzbedarf, deren Familien, Enkel, Nachbarn, Begleiter und/oder Pflegende herzlich eingeladen. Die „Silberfilmreihe“ ist bunt gemischt, nicht nur Klassiker aus vergangener Zeit werden gezeigt, sondern auch aktuelle Filme mit Wohlfühlcharakter und „Happy End“!

 

Das Kulturnetzwerk Silberfilm ist ein neues und generationsverbindendes Kinoformat für Menschen +/-100! Die Bedarfe von Menschen mit Demenz werden bei der Filmauswahl und dem Veranstaltungskonzept berücksichtigt.

 

Im Kintopp Hollfeld werden in diesem Jahr die nachfolgenden Filme gezeigt:

  • Freitag, 22. März 2019: „Dinosaurier - gegen uns seht ihr alt aus!“ (Deutschland 2009, Komödie, 104 Min.)

  • Freitag, 17. Mai 2019: „Die Frau meiner Träume“ (Deutschland 1943/1944, Revuefilm, 99 Min.)

  • Freitag, 19. Juli 2019: „Der Fuchs und das Mädchen“ (Frankreich 2007, Natur- und Märchenfilm, 97 Min.)

  • Freitag, 18. Oktober 2019: „Schwarzwaldmädel“ (Deutschland 1950, Operettenfilm, 104 Min.)

  • Freitag, 13. Dezember 2019: „Das fliegende Klassenzimmer“ (Deutschland 1954, Komödie, 92 Min.)

 

Die Verwaltungsgemeinschaft Creußen möchte dazu alle Seniorinnen und Senioren herzlich einladen und wird kostenfrei einen Bus in das Kintopp nach Hollfeld zur Verfügung stellen. Der Eintritt von jeweils 7 Euro ist selbst zu tragen. Die Abfahrt wird ab 13.00 Uhr am Rathaus Creußen erfolgen (nach Rücksprache können auch einzelne Orte angefahren werden). Das Bistro im Kino ist ab 13.30 Uhr geöffnet. Die Filme starten um 14.30 Uhr. Rückfahrt nach den Filmen gegen 17.00 Uhr.

 

Verbindliche Anmeldung mit Namen bei der Stadt Creußen, Tel. 09270 989-0.

 

Weitere Informationen zu den Filmen sowie dem Projekt finden Sie unter hollfeld.silberfilm.info

Mikrozensus 2019

Im Jahr 2019 findet im Freistaat wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine gesetzlich angeordnete Stichprobenerhebung bei einem Prozent der Bevölkerung, statt. Mit dieser Erhebung werden seit 1957 laufend aktuelle Zahlen über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, insbesondere der Haushalte und Familien, ermittelt. Der Mikrozensus 2019 enthält zudem noch Fragen zur Krankenversicherung. Neben der Zugehörigkeit zur gesetzlichen Krankenversicherung nach Kassenart werden auch die Art des Krankenversicherungsverhältnisses und der zusätzliche private Krankenversicherungsschutz erhoben. Die durch den Mikrozensus gewonnenen Informationen sind Grundlage für zahlreiche gesetzliche und politische Entscheidungen und deshalb für alle Bürger von großer Bedeutung.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, finden die Mikrozensusbefragungen ganzjährig von Januar bis Dezember statt. In Bayern sind demnach bei rund 60 000 Haushalten, die nach einem objektiven Zufallsverfahren insgesamt für die Erhebung ausgewählt wurden, wöchentlich mehr als 1 000 Haushalte zu befragen. 

Das dem Mikrozensus zugrunde liegende Stichprobenverfahren ist aufgrund des geringen Auswahlsatzes verhältnismäßig kostengünstig und hält die Belastung der Bürger in Grenzen. Um jedoch die gewonnenen Ergebnisse repräsentativ auf die Gesamtbevölkerung übertragen zu können, ist es wichtig, dass jeder der ausgewählten Haushalte auch tatsächlich an der Befragung teilnimmt. Aus diesem Grund besteht für die meisten Fragen des Mikrozensus eine gesetzlich festgelegte Auskunftspflicht, und zwar für bis zu vier aufeinander folgende Jahre. 

Datenschutz und Geheimhaltung sind, wie bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik, umfassend gewährleistet. Auch die Interviewerinnen und Interviewer, die ihre Besuche bei den Haushalten zuvor schriftlich ankündigen und sich mit einem Ausweis des Landesamtes legitimieren, sind zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet. Statt an der Befragung per Interview teilzunehmen, hat jeder Haushalt das Recht, den Fragebogen selbst auszufüllen und per Post an das Landesamt einzusenden. 

Das Bayerische Landesamt für Statistik bittet alle Haushalte, die im Laufe des Jahres 2019 eine Ankündigung zur Mikrozensusbefragung erhalten, die Arbeit der Erhebungsbeauftragten zu unterstützen. 

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Prebitzer Einrichtungen

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „VG Creußen vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Stadt Creußen, Markt Schnabelwaid, der Gemeinde Haag, der Gemeinde Prebitz sowie nochmal im gesamten Gebiet der VG Creußen in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Stadt Creußen, Markt Schnabelwaid, der Gemeinde Haag und der Gemeinde Prebitz kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

 

[Interessensbekundung]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

[Azubi-Projekte]

Foto zur Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Prebitzer Einrichtungen
Foto: Logo


Veranstaltungen

30.08.​2019 bis
31.08.​2019
19:30 Uhr
 
04.10.​2019 bis
05.10.​2019
19:30 Uhr
 
25.10.​2019 bis
26.10.​2019
19:30 Uhr
 
06.12.​2019 bis
07.12.​2019
19:30 Uhr
 
06.01.​2020
13:30 Uhr