VG Creußen

Stadt Creußen

Markt Schnabelwaid

Gemeinde Prebitz

 

Markgrafenkultur

 

 

EVS

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2018

 
Link verschicken   Drucken
 

Ehrung engagierter Blutspenderinnen und Blutspender im BRK Kreisverband Bayreuth

Am Mittwoch, den 8. November 2017, waren 35 verdiente Blutspenderinnen und Blutspender zur Ehrung ihres großartigen, freiwilligen Engagements in den Festsaal des BRK Kreisverbandes Bayreuth eingeladen.

 

Für über 50, 75, 100, 125, 150 und 175 freiwillige und unentgeltliche Blutspenden wurden am vergangenen Mittwoch 35 engagierte Blutspender geehrt. Peter Herzing, Kreisgeschäftsführer des BRK Kreisverbandes Bayreuth, bedankte sich bei den Geehrten für ihren selbstlosen Einsatz für ihre Mitmenschen und wies auf die unverzichtbare Rolle der Blutspende bei der notwendigen Versorgung von Kranken und Verletzten hin. Ohne die freiwilligen Blutspender wären viele große Operationen, die Behandlung von speziellen Krankheiten und die Versorgung von Verletzten nach schweren Unfällen oft nicht möglich, denn es ist immer noch nicht möglich, Blut zu Transfusionszwecken in ausreichenden Mengen künstlich herzustellen. Blutspender setzen sich durch ihre Spende aktiv für andere ein und sind somit unentbehrlich für das menschliche Miteinander, so Peter Herzing.


Rund 2.000 Blutkonserven sind allein in Bayern jeden Tag notwendig, um die Versorgung von Erkrankten und Verletzten zu gewährleisten. Ohne die freiwilligen Blutspender ist dieser Bedarf nicht zu decken. Da es auch in Zukunft wichtig ist den Bedarf sicher zu stellen, ist es unerlässlich neue Erstspender zu gewinnen und auch zu binden. Nur durch die Gewinnung von Erstspendern kann auch weiterhin der große Bedarf gedeckt werden.

 

Aus Haag wurde Christian Schertel (Mitte) für sein großartiges und freiwilliges Engagement als Blutspender bei der Blutspenderehrung für die Abgabe von 50 Blutspenden geehrt.
Mit im Bild: Richard Knorr (stv. Kreisgeschäftsführer BRK Bayreuth) und Peter Herzing (Kreisgeschäftsführer BRK Bayreuth).