Link verschicken   Drucken
 

Allgemeine Informationen hinsichtlich der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Gefährdungslage zum Coronavirus SARS-CoV-2/Covid-19 und dem jüngst für Bayern ausgerufenen Katastrophenfall bitten wir folgendes zu beachten: 

 

  • Die vorläufigen Ausgangsbeschränkungen gemäß der Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 20.03.2020, Az. Z6a-G8000-2020/122-98 werden bis einschließlich 19. April 2020 verlängert.

 

  • Die Bürgermeister und die Geschäftsleitung der Verwaltungsgemeinschaft Creußen haben entschieden, dass - wie in anderen Verwaltungen auch - das Rathaus/Verwaltungsgebäude ab sofort für die Öffentlichkeit geschlossen ist. In ganz dringenden Angelegenheiten kann ein Termin mit der Verwaltung vereinbart werden. Dazu wenden Sie sich bitte in Ausweis-, Pass- und Rentenangelegenheiten sowie zur Anmeldung eines Nutzfeuers an das Bürgerbüro unter 09270 989-14. Ansonsten erreichen Sie die Zentrale unter den Tel.-Nrn. 09270 989-21/22 (Mo.-Do. 8:00 - 14:00 Uhr, Fr. 8:00 - 12:00 Uhr). Diese Regelung gilt aufgrund der verlängerten Ausgangsbeschränkungen zunächst bis auf Weiteres. 

 

  • Die vier Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft (Creußen, Haag, Schnabelwaid und Prebitz) sind aufgrund ihrer Tätigkeit viel unterwegs und mit vielen Personen in Kontakt. Um aber ganz besonders die älteren Personen unter Ihnen zu schützen, wird ab sofort auf Besuche zu Jubiläen verzichtet. Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis. 

 

  • Die Bürgermeister der Gemeinden Haag, Prebitz und Schnabelwaid verzichten außerdem unter Rücksichtnahme auf die Bevölkerung ab sofort auf die Sprechstunden in den Amtsräumen. In Notfällen sind die Bürgermeister der vier Gemeinden für Sie unter folgenden Handy-Nummern erreichbar: 

  • Creußen - Martin Dannhäußer: 0160 95190999
  • Haag - Robert Pensel: 0170 2862170
  • Prebitz - Hans Freiberger: 0171 1274977
  • Schnabelwaid - Hans-Walter Hofmann: 0171 3318713

 

  • Alle Schulen und Kindertagesstätten bleiben geschlossen. Für diejenigen Kinder in Kindertagesstätten sowie Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen und der Grundschulstufe von Förderschulen und der Jahrgangstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen wird jeweils eine Notfallbetreuung eingerichtet, um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung). Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtigten, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.

 

  • Öffentliche Spielplätze dürfen vorerst nicht mehr bespielt werden. 

 

  • Die Bürgerversammlungen der Stadt Creußen werden zunächst bis auf weiteres verschoben, die neuen Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben. 

 

  • Alle Kurse und Veranstaltungen der Volkshochschulen entfallen vorerst. 

 

  • Alle Kurse und Veranstaltungen in den öffentlichen Einrichtungen der Stadt Creußen sowie den Gemeinden Haag, Prebitz und Schnabelwaid entfallen. Dies betrifft u. a. die Mehrzweckhalle Creußen, die Dreifachsporthalle Creußen, das Alte Rathaus Creußen, das Gemeindezentrum in Bieberswöhr und die Bürgerhäuser Unternschreez und Schnabelwaid.

 

  • Das Krügemuseum der Stadt Creußen bleibt geschlossen. Auch Stadtführungen werden nicht durchgeführt.

 

  • Der Betrieb der Bauhöfe, Kläranlagen und der Wasserversorgung wird durch entsprechende Schichteinteilung weiterhin gewährleistet. 

 

  • Die Recyclinghöfe bleiben zunächst zur Abgabe von Grüngut zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. 

 

  • Der Bürgerbusbetrieb des Landkreises Bayreuth wird bis auf weiteres eingestellt. 

 

!! Zur dringenden Beachtung:

 

Weiterführende Informationen:

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Allgemeine Informationen hinsichtlich der Corona-Pandemie